Oliver Masucci ist Rainer Werner Fassbinder: Trailer zu „Enfant Terrible“

Mit 22 Jahren stürmt Rainer Werner Fassbinder (gespielt von Oliver Masucci) eine Theaterbühne in München und übernimmt einfach die Inszenierung. Doch die Bühne reicht ihm schnell nicht mehr. Er will Filme machen. Bald schart er immer mehr Menschen um sich, die ihm folgen, auch wenn er sie teilweise ausbeutet. Krasser Drogenkonsum treffen auf ungebremste Arbeitswut. Ein Film nach dem anderen muss auf der Suche nach dem großen Meisterwerk gemacht werden…

Mit „Enfant Terrible“ widmet sich Oskar Roehler („Elementarteilchen“, „HERRliche Zeiten“) einem der bedeutendsten, wenn nicht vielleicht sogar dem bedeutendsten deutschen Filmemacher aller Zeiten. Obwohl Rainer Werner Fassbinder 1982 im Alter von 37 Jahren verstarb, drehte er über 40 Spielfilme (und zwei TV-Serien) – darunter zeitlose Klassiker wie „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“, „Angst essen Seele auf“ und „Die Ehe der Maria Braun“, die dazu führten, dass er zumindest international (in Deutschland tat man sich mit Fassbinder schon damals schwieriger) durchaus in einem Atemzug mit Orson Welles und Jean-Luc Godard genannt wird.

OLIVER MASSUCI IST RAINER WERNER FASSBINDER

Für „Enfant Terrible“ konnte Roehler einen namhaften Cast versammeln. Angeführt wird der von Oliver Masucci („Er ist wieder da“, Netflix-Serie „DARK“). Dieser spielt den Ausnahmeregisseur – auch wenn der groß gewachsene und mittlerweile 51 Jahre alte Darsteller einem für Fassbinder auf den ersten Blick vielleicht nicht in den Sinn käme.

Und falls ihr euch bis zum Kinostart von „Enfant Terrible“ ein wenig mit Rainer Werner Fassbinder beschäftigen wollt: Auf Amazon Prime Video gibt es aktuell eines seiner größten Werke im Abo: die 14 Episoden bzw. 15,5 Stunden umfassende Serie „Berlin Alexanderplatz“*, die gerade im Ausland sogar oft als Kino-Epos über einen Tag gezeigt wird und vom renommierten TIME Magazine 2005 als eine von fünf deutschen Produktionen in eine viel beachtete Liste der 100 besten Filme aufgenommen wurde.